Silencieux arrière (résultats trouvés 2420 )

Commandez en ligne un silencieux pour votre système d'échappement

Le silencieux arrière est, comme toutes les autres parties de la Système d'échappement fréquemment affectés par l'usure. La cause en est généralement des substances telles que la vapeur d'eau et les acides produits par la combustion de l'essence, qui attaquent le matériau des pièces et des tuyaux d'échappement. La conséquence : le silencieux rouille et doit être remplacé.

Pièces de rechange FEBI BILSTEIN

Veuillez choisir la voiture pour afficher les pièces compatibles pour la catégorie Silencieux arrière

Tous les fabricant

  • GAZ
  • GEO
  • GMC
  • Great Wall
  • Honda
  • Hummer
  • Hyundai
  • Infiniti
  • Innocenti
  • Isuzu
  • Iveco
  • Jaguar
  • Jeep
  • Karsan
  • KIA

Silencieux arrière - construction et fonction

Le silencieux est responsable de la réduction du bruit produit dans le système d'échappement lors de la combustion de l'essence. Il est situé à l'extrémité du système d'échappement, en liaison avec le silencieux central. La conception du silencieux arrière combine souvent un silencieux à réflexion et un silencieux à absorption, les deux types de silencieux les plus courants pour les voitures particulières. Avec le silencieux à réflexion, le son passe par quatre chambres, ce qui permet de calculer la moyenne de l'amplitude du son. Alors que les basses fréquences sonores en particulier sont atténuées ici, le silencieux à absorption absorbe les fréquences plus élevées à l'aide de laine de roche, de fibres de verre ou de fibres textiles. Cependant, il existe également des silencieux arrière qui sont limités à l'un des deux modèles.

Silencieux et autres pièces d'échappement chez Motointegrator

Si l'échappement fuit ou si une partie du système d'échappement est défectueuse, le véhicule doit être immédiatement contrôlé par un professionnel et réparé si nécessaire. Selon le type de dommage et la construction du véhicule, cela peut coûter cher, surtout si les pièces à remplacer doivent être achetées au fabricant pour beaucoup d'argent. Toutefois, en Pièces détachées de différentes marques et comparer leurs prix, vous pouvez économiser beaucoup d'argent. En ligne, c'est particulièrement rapide et facile - chez Motointegrator, vous trouverez un grand choix de fabricants différents de systèmes d'échappement, parmi lesquels vous pourrez trouver le silencieux arrière adapté à votre voiture au meilleur prix et le commander immédiatement. Qu'il s'agisse de 4MAX, BOSCH ou DENSO, choisissez le silencieux de votre fabricant préféré en qualité supérieure. Filtrez par marque, prix et disponibilité et profitez également de notre livraison rapide et de notre service clientèle complet !

Les produits top de la catégorie Silencieux arrière

Critères de classement

Wie ist eine Auspuffanlage aufgebaut?

Die Abgasanlage ist ein wichtiger Bestandteil von jedem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Vielen Autofahrern ist gar nicht bewusst, dass eine Auspuffanlage verschiedene Aufgaben zu erfüllen hat. Auch dem Endschalldämpfer werden ganz spezifische Anforderungen zuteil. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zur Auspuffanlage sowie dem Endschalldämpfer für Sie zusammengefasst.

Eine Kfz-Abgasanlage ist grundsätzlich immer sehr ähnlich aufgebaut. Zunächst ist an den Zylinderkopf der Abgaskrümmer montiert. Die noch sehr heißen Abgase werden hier direkt eingeleitet. Es folgt ein Rohr, welches zum Unterboden führt; das Hosenrohr oder Flammrohr. Nun folgt ein Katalysator, bei Dieselfahrzeugen gegebenenfalls auch ein Rußpartikelfilter. Daran schließt der Mittelschalldämpfer an. Es folgt der Endschalldämpfer, eventuell noch ein Auspuffendstück. Der oder die Katalysatoren können bei neueren Fahrzeugen auch direkt am Krümmer angeordnet sein.

Was ist die Aufgabe vom Endschalldämpfer?

Um die Aufgabe des Endschalldämpfers besser zu verstehen, muss der Blick auf die gesamte Abgasanlage gerichtet werden. Die Abgase werden in Wellenform und stoßartig aus dem Motor gepresst. Schon die Bauform des Auspuffkrümmers ist hier wichtig, damit diese Wellen nicht zurückgeworfen werden können. Im Katalysator staut sich das Abgas in gewisser Weise. Der Mittelschalldämpfer muss hochfrequente Wellen absorbieren, weshalb er mit entsprechendem Dämmmaterial wie zum Beispiel Stein- oder Stahlwolle gefüllt ist.

Vielleicht haben Sie es schon einmal erlebt. Unter bestimmten Umständen, abhängig von der Drehzahl und dem eingelegten Gang, können sich vom Unterboden Geräusche ausbreiten, die das menschliche Ohr als sehr unangenehm, fast wie in Watte gepackt, empfindet. Dabei handelt es sich um eben solche hochfrequente Wellen. Die Endschalldämpfer sind dagegen als Reflexions- und Absorptionsschalldämpfer ausgelegt. Die Abgase werden hier in gewisser Weise durch den Schalldämpfer geschlängelt und durchlaufen gegebenenfalls mehrere Kammern. Damit lässt sich die Geräuschentwicklung (der Sound) maßgeblich beeinflussen. Aus diesem Grund werden Sportschalldämpfer oft als Sportendschalldämpfer angeboten, da so ein besonders kerniger und blubbernder Sound generiert werden kann.

Wie heiß wird der Endschalldämpfer

Auspuffanlagen sind durchaus korrosionsgefährdet. Dagegen versuchen etliche Fahrzeugbesitzer etwas zu unternehmen, indem sie den Auspuff mit Rostschutzfarbe streichen möchten. Außerdem denken wieder andere Autobesitzer darüber nach, den Auspuff und dessen Aufhängung zu ändern - zum Beispiel, um eine Duplex-Auspuffanlage zu verbauen. Diese Vorhaben führen allesamt zu einer Frage: wie heiß wird der Endschalldämpfer? Denn davon ist die Auspuffaufhängung und die Rohrführung ebenso abhängig wie die Hitzebeständigkeit der Rostschutzfarbe.

Zunächst lässt sich feststellen, dass die heißen Abgase am Krümmer bei extremer Belastung bis zu 1.300 Grad Celsius erreichen können und dann hell orange leuchten. Selbst am Turbolader werden noch immer mindestens 900 Grad erreicht. Auf dem Weg durch den Auspuff kühlen die Abgase jedoch ab. Insbesondere im Stadtverkehr sogar so schnell, dass der Rußpartikelfilter beim Diesel nicht mehr freigebrannt werden kann. Dies wird nur bei Überlandfahrten oder Autobahnfahrten sicher geschafft. Am Endschalldämpfer können sich bei sehr sportlicher und langer Fahrt im Kern aber dennoch noch Temperaturen von bis zu 500 Grad nachweisen lassen - im Einzelfall. An der Außenhaut des Endschalldämpfers können also noch leicht bis zu 300 Grad erreicht werden.

Kann man ohne Endschalldämpfer fahren?

Es kann immer vorkommen, dass der Endschalldämpfer zum Beispiel aufgrund von Korrosion abfällt. Dann stellt sich unmittelbar die Frage, ob das Fahrzeug so noch bewegt werden kann. Theoretisch schon, aber praktisch nicht. Denn der Auspuff ist Bestandteil der Betriebserlaubnis. Im Prinzip ist das Fahren ohne Endschalldämpfer also ein Fahren ohne Betriebserlaubnis. Im Falle eines Unfalls kann das Konsequenzen nach sich ziehen, weil die Versicherung gegebenenfalls Zahlungen verwehrt. Zumindest, wenn nicht klar nachgewiesen werden kann, dass der Auspuff eben erst abgefallen ist.

Daneben ist auch die Lautstärke nicht zu vernachlässigen; was letztlich einer der Gründe ist, weshalb die Betriebserlaubnis erlischt. Dazu kommen noch andere Risiken. So können die Abgase immer noch sehr heißt sein, wenn sie den Endschalldämpfer erreichen, wie der vorangegangene Absatz zur Frage der Temperatur am Endschalldämpfer zeigt. Mit bis zu 500 Grad Celsius besteht Entzündungsgefahr, da sich in diesem Bereich, wo der letzte Schalldämpfertopf montiert ist, bei vielen Fahrzeugen auch der Kraftstofftank befindet. Auch Kunststoffteile und selbst die Reifen können dadurch signifikante Schäden davontragen.

Ein weiteres Gefahrenpotenzial besteht darin, dass der nun lose Mittelschalldämpfer nicht mehr unbedingt stabil aufgehängt ist. Daher kann der Auspuff auch gegen den Unterboden schlagen. Dabei können Schutzschichten wie Unterbodenschutz nicht nur schmelzen oder sich entzünden. Diese Beschichtungen können so weit vom losen Auspuff abgeschlagen werden, bis das blanke Metall sichtbar wird. Insbesondere im darauffolgenden Winter ist dann mit massiver Korrosion durch Streusalz und Wasser zu rechnen in diesem Bereich. Darüber hinaus könnten ebenso Abgase in den Fahrgastraum eindringen und die Gesundheit gefährden. Es bleibt also festzuhalten, dass das Fahren ohne Enddämpfer in keinem Fall empfehlenswert ist.

Edelstahlschalldämpfer oder herkömmlichen Auspufftopf?

Auf dem Markt werden viele verschiedene Produkte angeboten zu den verschiedenen Fahrzeugmodellen. Wird ein neuer Schalldämpfer benötigt, sollte es sich mindestens um ein Produkt eines etablierten Markenherstellers handeln. Nur hochwertige Auspuffersatzteile werden so gebaut, dass sie auch maximalen Korrosionsschutz bieten. Das ist aus mehreren Gründen wichtig. Einmal, dass die Außenhaut des Endschalldämpfers nicht zu schnell rosten kann, aber auch, damit Korrosion im Innern des Schalldämpfers langfristig ausgeschlossen werden kann. Denn bei der Verbrennung entsteht auch Kondenswasser. Dieses Wasser kann sich insbesondere bei vielen kurzen Fahrten oder im Stadtverkehr ohne hohe Abgastemperaturen im Auspufftopf sammeln. Besteht hier kein Korrosionsschutz, kann ein neuer Auspuff innerhalb kürzester Zeit wieder durchrosten.